Leuchtschilder

Leuchtschilder werden auch oft als Leuchttransparente, Leuchtkästen, Ausleger, Ausstecker oder Schildkästen bezeichnet. Das Leuchtschild kann ein- oder doppelseitig (z.B. als Ausleger) in verschiedensten Formen und Ausführungen hergestellt werden. Auch konkave oder konvexe Versionen sind möglich. Aufgrund der einfacheren Bauart können Leuchtschilder eine preiswerte Alternative zur Leuchtschrift sein. Die Ausleuchtung kann mit LED-Leuchtmitteln, Leuchtstofflampen oder Longlife-Leuchtstofflampen erfolgen. Überwiegend werden Leuchtschilder aus Acrylglas oder Aluminium hergestellt, allerdings sind auch Edelstahl- oder Titan-Ausführungen möglich. Die Montagen können wandseitig, freistehend oder auch hängend erfolgen, wobei die entsprechenden Anschlusskonstruktionen natürlich mitgeliefert werden.

Es gibt unterschiedliche Beschriftungsvarianten:

  • Buchstaben aus der Front dekupiert und mit Acrylglas hinterlegt
  • Buchstaben aus der Front dekupiert und intarsial eingelegt
  • Buchstaben aus der Front dekupiert und mittels separat gelaserten Acrylglasbuchstaben plastisch durchgesteckt
  • Buchstaben aus geplotteten Hochleistungsfolien welche auf die Acrylglasspiegelfläche appliziert werden
  • Beschriftung als Digitaldruck auf Acrylglasspiegelfläche kaschiert

Impressionen